Freitag, 23. November 2012

Petition: Rücktrittsforderung an die bayer. Justizministerin

Sehr geehrte Damen und Herren,


 
am 23. November 2012 00:05 schrieb <jemand
"https://www.openpetition.de/petition/online/ruecktritt-der-bayerischen-justizministerin-und-aufnahme-einer-untersuchung-im-fall-mollath

.....................................

Die Strafanzeige gegen die Justizministerin Bayerns sollte Anlass geben.




Arbeitsgruppe Recht Psychiatriemissbrauch    
    gegründet 1989 in Leipzig"

 

Mit frdl. Grüßen
Dipl. med. Wilfried Meißner

Kommentare:

  1. Ich bin der Taufpate von Beate und
    muss mich nun doch langsam in die
    Diskussion einklinken, weil meiner
    Beate gar so zugesetzt wird und sie
    sich alleine gar nicht so wehren kann.
    Das ist typisch für die CSU. Die wissen
    immer nur, wo der Koffer steht. Aber sonst
    hat das Abiturzeugnis der liebe Papi
    finanziert, - aber dafür gibt´s ja uns, die
    lieben Taufpaten. Wir greifen ein, wenn
    Not am Mann oder Frau ist.

    Der Pate
    (Marlon Brando, Francis Ford Coppola)

    AntwortenLöschen
  2. Leute, wer selber auch nicht ungerecht
    behandelt werden will, der sollte sich
    aufraffen und die paar Augenblicke Zeit
    übrig haben, für das Justizopfer
    Gustl Mollath, der seit fast 7 Jahren
    unschuldig weggesperrt wird, weil er
    CSU-Amigos enttarnt hat, die Petition
    zu unterschreiben.

    Umlandt Gerhard, Neuötting

    AntwortenLöschen
  3. "Ceterum censeo Carthaginem esse delendam"

    Und im übrigen bin ich der Meinung, dass
    Merk verurteilt gehört.

    Umlandt Gerhard, Neuötting

    AntwortenLöschen