Mittwoch, 10. Oktober 2012

komme gerade vom Weingut Trautwein in Gumbsheim

 ich komme soeben vom Weingut Trautwein in Gumbsheim welches meine Trauben erntet, ohne mir Geld zu geben, es war wieder die Tochter da, ich teilte Ihr mit, dass ich bislang noch keine Strafanzeige gestellt hätte, dies aber beabsichtige zu tun, wenn Sie mir keine schriftliche Erklärung abgeben, auf welcher rechtlichen Grundlage Sie meinen meine Trauben ernten zu dürfen

  auf dem Rückweg bin ich bei Uwe Gutenberger vorbeigefahren und hab Ihn diesbezügl. informiert und ihm einen Ausdruck gegeben von der "Übergangsregierung" ein Bekannter aus Frei-Laubersheim war zugegen und hörte interessiert zu

              dieses Schreiben übergab ich der Tochter, sowie Uwe Gutenberger, anschl.
                          faxte ich es an die angegebenen Empfänger


Kommentare:

  1. der Bekannte war derjenige welcher mein Auto aus Thüringen abholte, als dieses dort festeghalten wurde, weil die VoBa Nahetal mein Konto gesperrt hat, auf welcher rechtl. Grundlage, das weiss ich bis heute noch nicht...

    dieses war zu dieser Zeit, als Hasi rein "zufällig" in der Nähe war, ich dachte Häschen könnte mich mit Ihrer "Flugscheibe" BMW M 5 nach Hause fahren - Spritgeld und etwas für die Abnutzung hätte ich Ihr natürlich gegeben -, aber aus irgendwelchen Gründen half Sie mir nicht - wir tel. zwar miteinander und Sie gab komische Ratschläge, welche sich allerdings nicht in die Tat umsetzen liesen

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Stefan

    Hast Du noch 2011er Wein übrig. Ich sehe schwarz für den 2012er.
    Ein Karton mit persönlichem Kommentaren auf den Etiketten, evtl. als deutscher Reichswein ?

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sabine,

    ich habe noch Wein aus älteren Jahrgängen - evtl. könnte man über eine "Sonderlinie / Sonderfüllung" nachdenken

    Gruß ! Stefan

    AntwortenLöschen