Mittwoch, 26. September 2012

Neuschwanstein wird aktiviert !? ...der heilige Gral - Wolfgang Wiedergut

   auf Nachfrage von Biggi B., hier der Hinweis, ab min. 44 - Neuschwanstein, König Ludwig seiner Zeit voraus....

            

Kommentare:

  1. dann könnten wir ja das Kaiserreich ausrufen und hier den Sitz reinverlegen, vom globalen Lichtreich !?

    damit kämen wir auch dem Finanzamt Bad Kreuznach entgegen, gib dem Kaiser, was dem Kaiser ist...

    AntwortenLöschen
  2. Maya-Kalender und GRAL haben mit einander NICHTS zu tun!
    Der GRAL ist in der Tat ein äußerst kostbarer Kelch, der gemeinsam mit einer ebenso kostbaren Brotschale von König Ulkama Abga von Edessa als Dank für die wunderbare Heilung von schwerer Krankheit an Jesus von Nazareth gesandt wurde.
    Beide dienten als Gefäße beim Heiligen Abendmahl vor der Gefangennahme, Folterung und Ermordung GOTTES CHRISTI durch die Juden.
    Mit dem Blute CHRISTI hat der Kelch rein gar NICHTS zu tun!
    Seinen Namen aber hat er vom Weißen Stein der männlichen Kräfte, der den Namen GARIL trägt und der in dem Kelche ruht wie in einem Eierbecher.
    Das Wort 'GARIL' aber wurde zuerst in arabischer Schrift überliefert, die damals noch keine Selbstlautzeichen kannte und daher den Namen mit 'GRL' wiedergab, was mit 'GRAL' übersetzt wurde.
    Das spätere Auffinden und Entschlüsseln der babylonischen Urschrift führte zur Richtigstellung des Namens 'GARIL' des Weißen Steines.
    Der Name GRAL verblieb dadurch dem Kelch bis heute und für alle Zukunft.
    Seitenstück des GARIL ist der Schwarze Stein der weiblichen Kräfte, der den Namen ILUA trägt.
    Dieser wird verwahrt in einem Kelch, dessen Name 'LUR' auf eine Verschleifung des Namens 'ILUA' zurück zu führen ist.


    WELFING

    AntwortenLöschen
  3. Zur Haptstadt und dem Regierungssitz:

    In der Zweiten Tempel-Offenbarung von 1238 hat die Götterbotin ISAIS verkündet, daß das Dritte Reich von Deutschland - nach dem Ersten von Thule und dem Zweiten von Babylon - DREI Hauptstädte haben soll, "damit das Besondere nie wieder verlorengehe", nämlich
    die Erste und Reichsnordhauptstadt Berlin,
    die Zweite und Reichssüdhauptstadt Wien sowie
    die Dritte und Reichswesthauptstadt Paris, ergänzt um
    die Vierte und Reichsosthauptstadt, damit auch der Osten des Reiches vertreten ist, die aber mit der Anweisung der GÖTTIN ISAIS nichts zu tun hat.
    Über ihre Lage muß noch entschieden werden.
    Die ersten drei Hauptstädte bilden ein rechtwinkliges Dreieck, das dem Sternbild 'Stier' vor seinem Untergang im Westen entspricht.
    Innerhalb dieses Dreiecks befindet der von der GOTTHEIT verheißene 'Ort der Versammlung', der im Strahl der Schwarzen Sonne liegt und daher vom GÖTTLICHEN LICHT des Jenseits besonders begünstigt ist.


    WELFING

    AntwortenLöschen