Donnerstag, 30. August 2012

Thomas von Wedenland zu "Neudeutschland": Wir brauchen keinen Staat zu gründen denn wir haben einen Staat der Völkerrechtlich niemals aufgehört hat zu existiieren, dieser Staat ist das Deutsche Reich

            nachfolgendes entnommen aus Facebook

HP von Thomas von Wedenland u. a. diese: deutschesreichonline.de

Bitte an Thomas von Wedenland: könntest Du mal kurz Kontakt zu Dr. Dhonau aufnehmen und Ihm dies - Deine Worte - klar machen ?

******************************


  • Stefan G. Weinmann Frage: hat Fitzek Kontakt zu Thomas von Wedenland ? Hab den Vortrag auch aufm Blog online gestellt http://hintergruende2012.blogspot.de/2012/07/peter-fitzek-vom-herzen-neudeutschland.html
    7. Juli um 19:14 · ·

  • Thomas von Wedenland
    Wir brauchen keinen Staat zu gründen denn wir haben einen Staat der Völkerrechtlich niemals aufgehört hat zu existiieren, dieser Staat ist das Deutsche Reich ein Schutzbund in Form einer Stiftung von Fürstentümern und Königreichen. Dieser S
    taat wird nun seid dem 28.01.2011 so geführt das JEDE FAMILIE die es wünscht 1 - 1,3 HEKTAR LAND erhält um sich darauf ein eigenes KÖNIGREICH zu erschaffen ! Dieses ist der WEG zu Frieden und Glück ! Es ist alles bereits POSITIV geregelt mit der VERFASSUNG die am 28.01.2011 bekannt gegeben wurde während sich die andere ständig im Kreise drehen möchjte ich nun weiter nach VORNE bliicken. Wir brauchen auch kein NEUES Geldsystem wo man versucht das Wort Engel zu beflecken denn das Geld ist eine dämonische Energie denn es ist von einem Dämon erfunden wurden der die gesamte Welt nun regiert und alle anderen ( BEINAHME ALLE ) zu Sklaven gemacht hat ! Gegen den Dämon zu kämpfen wäre allerdings reine Energieverschwendung doch wir haben Möglichkeiten gefunden wie man zukünfitg keine Steuern an die Verwaltung der Alliierten mehr bezahlen braucht und das eigentlich noch niemals musste. Die Könige und Königinnen des STAATENBUNDES KÖNIGREICHE WEDENLAND wollen keine schmutzigen Kriege mehr in der Welt mitfinanzieren und daher zahlen wir keine Steuern das ist doch ganz einfach ! Alle WAREN die der Verfassung von Ihrer Ausrichtung her nicht entgegenstehen können verkauft werden um Geld zu verdienen. zum Beispiel die Nahrung aus eigener Landwirtschaft oder Produkte die man ethisch und moralisch vertreten kann ! Wir wollen keine NEUE BÜROKRATIE aufbauen welche Systems - Schmarotzer wie die Herrn die hier beschrieben wurden ernähren sollen. Unsere Politiker sind EHRENAMTLICH tätig und keine Schmarotzer die das Euro Geld in Engel Geld 1 zu 1 tauschen und damit sich selber betrügen und belügen ! DAS EINZIGE WAS WIR BRAUCHEN IST DAS JEDE FAMILIE 1 - 1,3 HEKTAR LAND zur Nutzung übertragen bekommt und auch das haben wir bereits geregelt ! Die nächsten Schritte sind daher nicht neue Gelder zu erfinden wo doch sowieso jeder weiß das alles Geld dem Oberpriester gehört oder denjenigen der neue Geldmethoden entwickelt und dadurch andere als Skalven an der Nase herumführt ! Wir brauchen wieder unsere HEIMAT zurück und daher gibt es nur ein einziges wahrlich wichtiges Thema welches in der Lage ist alle Probleme zu llösen und das ist HEIMATLAND ! 1 - 1,3 Hektar für jede Familie in FAMILIENLANDSITZSIEDLUNGEN das ist beschlossene Sache in der Verfassung vom Land in dem wir leben ! DAS DEUTSCHE REICH = STAATENBUND KÖNIGREICH WEDENLAND !
    7. Juli um 20:15 · Bearbeitet · · 2

Kommentare:

  1. Zu Thomas seinem Beitrag...
    Wie reagieren denn die BRDler darauf, ich habe bisher keine positivebn Erfahrungen machen können.
    Alles wird ignoriert und man wird für bekloppt erklärt.

    gr. BS

    AntwortenLöschen
  2. Noch erscheint es so das diejenigen die als bekloppt gelten nicht richtig ticken doch das Blatt wendet sich und die Menschen werden den Ideen folgen die in der Lage sind aus der Dunkelheit zu entrücken !

    Alles hat seine Zeit und die Samen der schönen Zukunft sind als Gedanken ausgesendet und werden sich nun täglich mehr entfalten ! Einige werden schon in diesem Leben das GLÜCK erreichen während andere dem Glück weiterhin entgegenstreben !

    Das Sklavensystem wurde über 5 000 Jahre hinweg geschaffen und perfektioniert nun brauchen wir ein paar Jahrhunderte um dieses in Vergessenheit geraten zu lassen. Diejenigen welche in Ihrem Geiste weiterhin liebevolle Zukunftsgedanken hegen und sich damit schöpferisch betätigen werden die Ewigen unter uns sein und diesen blüht eine schöne Zukunft wie ich Sie schon in meinen Visionen sehen konnte !

    Ich wünsche jedem Gottessohn und jeder Gottestochter die Ruhe und die Geduld die es nun braucht den Lebensraum zu vervollkommnen um auch gleichsam die FREIHEIT wieder erleben zu können die nun von uns gezielt angestrebt wird !

    Lieben Gruß sendet
    Thomas von Wedenland
    der König von Preuszen


    AntwortenLöschen